Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /var/www/entw2/htdocs/includes/menu.inc).

Franchise | Lob auf der Jahrestagung: Quick hat Online-Verkäufe fast verdoppelt

Franchise | Lob auf der Jahrestagung: Quick hat Online-Verkäufe fast verdoppelt
Thomas Austermann
Mi, 02.10.2019 - 11:23

Mit einem starken Marketing-Mix, guter Auffindbarkeit im Netz sowie einer frühzeitigen, transparenten Jahresplanung hat die Quick Reifendiscount-Gruppe der GD Handelssysteme die Online-Verkäufe in den letzten beiden Jahren nahezu verdoppelt.
 
Mit der Motorworld Köln hatten die GD Handelssysteme für die 50. Tagung der Quick Reifendiscount-Gruppe eine besondere Location ausgewählt, in die sie Filialleiter und Partner einluden.

Schnelle Umsetzungsquote

„Sie bringen Unruhe in den Markt. Das will Quick und das ist gut so“, sagte Goran Zubanovic, Geschäftsführer bei den GD Handelssystemen. „Das geht natürlich nur, wenn wir Veränderungen annehmen, positiv denken und dadurch unsere Chancen, anders zu sein, nutzen. Das macht uns aus und bietet Kapazitäten für neue Kunden.“

Der GDHS-Geschäftsführer lobte in Zeiten hoher Veränderungsdynamik und schnelllebiger Zyklen besonders die Homogenität der Quick-Gruppe und ihre hohe, schnelle Umsetzungsquote neuer Ideen und Ansätze. „Schlank aufgestellt, mit einem kostengünstigen, aber wertigen Konzept – das macht uns flexibel; das ist unsere Stärke“, erklärte Zubanovic. Mit einem großen Konzern im Rücken und guten Konzepten stehen die GD Handelssysteme mit zahlreichen unterstützenden Leistungsbausteinen immer an der Seite ihrer Partner, um auch künftig gemeinsam erfolgreich zu sein.

Neue Projekte für 2020

„Wir konnten uns in allen Sell-out-Segmenten deutlich steigern. Das verdanken wir vor allem unserem Online-Geschäft. Hier sind wir so aktiv, dass wir unser gesetztes Jahresziel nicht nur erreichen, sondern übertreffen werden. Das ist ein super Ergebnis“, freuten sich Peter Wegener, Leiter Quick Reifendiscount (GDHS) und Benjamin Karmainski, Operations Manager Quick-Reifendiscount (GDHS).

Die Online-Entwicklung des GDHS-Channels von 2017 bis 2019 bestätigt das. So hat die Quick-Gruppe die Online-Käufe in diesem Zeitraum nahezu verdoppelt. Der Auf- und Ausbau eines eigenen Quick-Stellenportals, die elektronische Preisauszeichnung sowie Instore-TV sind nur drei der laufenden und für 2020 geplanten Projekte, die zum weiteren Erfolg der Quick-Gruppe beitragen werden.

„Auch bei der Nachfolgeregelung haben wir in diesem Jahr unseren Quick-Betrieben helfen können. Gerade übernehmen drei Filialleiter aus den eigenen Reihen etablierte Betriebe. Auf jeden Fall bietet unser Konzept eine Option, perspektivisch zu denken“, sagte Wegener.

Immer wieder dem Markt anpassen

Jürgen Titz, Geschäftsführer der Goodyear Dunlop Tires Germany (GDTG), zeigte sich begeistert von der Performance der Quick-Gruppe, die durch ihre Anstrengungen auch das Team im Konzern motiviere, weiter an den richtigen Stellschrauben zu drehen und die passenden Produkte genau dann bereitzuhalten, wenn der Kunde sie braucht. Titz freute sich über die gute Zusammenarbeit mit dem Beirat, den Händlern und der Quick Systemzentrale.

Die Technologie verändere die automobile Welt, in der Megatrends künftig die Richtung im Handel vorgäben. Dieser Entwicklung könne man nur mit Premium-Produkten und einem vernetzten Geschäftsmodell begegnen, das die eigenen Fähigkeiten an den sich ändernden Markt anpasse und fähig sei, die Komplexität am Markt zu managen. „Sie sind eine homogene Gruppe, die von einem Notenblatt singt“, lobte Titz.

02.10.2019
Autor: 
Thomas Austermann