Franchise | 310 Berufseinsteiger starten in die „Apollo Azubi-Mission“

Franchise | 310 Berufseinsteiger starten in die „Apollo Azubi-Mission“
Thomas Austermann
Fr, 09.08.2019 - 11:44

Jetzt geht der „Ernst des Lebens“ richtig los – zumindest für 310 Azubis bei Apollo, die während der Einführungswoche bei Deutschlands filialstärkstem Optiker einen ersten Einblick in das Berufsleben gewinnen konnten.

Aus ganz Deutschland haben sich die 310 Berufseinsteiger auf den Weg zur Unternehmenszentrale in Schwabach gemacht.

Monika Lakosne-Horvath, Abteilungsleiterin im Talentmanagement bei Apollo, ist sich sicher, dass die Reise lohnt: „Unsere Mission für die Einführungswoche ist es, die zukünftigen Auszubildenden zu begeistern. Denn nur mit engagierten und motivierten Mitarbeitern können wir unsere Unternehmensphilosophie – die Kunden zu begeistern – in die Tat umsetzen.“

Mit Schnitzeljagd

Um diese Leidenschaft bereits in den ersten Tagen zu vermitteln, standen neben fachlichen Einführungen auch eine Schnitzeljagd, ein Foodtruck-Event und eine gemeinsame Abschluss-Show auf dem Programm.

Die Veranstaltung fand großen Anklang: „Ich bin mit großer Vorfreude hierhergefahren. Jetzt bin ich absolut überwältigt davon, was Apollo zu bieten hat und kann es kaum mehr erwarten, in der Filiale zu starten“, sagte einer der Auszubildenden.

Individuelle Förderung

Neben den Optikern, die naturgemäß auch dieses Jahr mit 240 Azubis die größte Ausbildungsgruppe stellen, bildet Apollo in diesem Jahr auch Einzelhändler, Hörakustiker, Bürokaufleute und Fachinformatiker aus.

„Dass die Entscheidung für eine Ausbildung bei Apollo vielversprechend ist, belegen auch die Fakten: Die Übernahmerate liegt bei beeindruckenden 92 Prozent. Für uns ist es wichtig, jeden einzelnen unserer Mitarbeiter so individuell zu fördern, dass er mit Apollo wachsen kann“, erläutert Norbert Dronsz, Direktor Personal bei Apollo.

Diese Individualität spiegelt sich auch in diesem Jahrgang wider: Rund 72 Prozent der Azubis sind weiblich. Die Altersspanne reicht von 15 bis 36 Jahre. Insgesamt sind über 15 Nationalitäten vertreten. „So unterschiedlich und vielfältig unsere Mitarbeiter auch sind, am Ende des Tages haben wir alle etwas gemeinsam: ein Lächeln im Gesicht und Spaß am Kundenkontakt“, sagt Lakosne-Horvath.

Start beim „Ausbildungs-Ass“

Die Azubi-Einführungswoche ist der Auftakt einer preisgekrönten Ausbildung. Für die überdurchschnittliche Förderung erhielt Apollo 2018 das „silberne Ausbildungs-Ass“. Die Qualität der Ausbildung wird zusätzlich durch die kontinuierliche Steigerung der Azubi- Einstellungen in den letzten Jahren deutlich.

09.08.2019
Autor: 
Thomas Austermann