Franchise | Duden Institute erhalten erneut den „igenda Award in Gold“

Franchise | Duden Institute erhalten erneut den „igenda Award in Gold“
Thomas Austermann
Sa, 01.06.2019 - 16:47

Die Duden Institute für Lerntherapie haben nach 2010, 2013 und 2016 zum vierten Mal in Folge einen Gold-Award im Bereich Franchisenehmer-Zufriedenheit erhalten. Ebenso bestand das Partnersystem erneut den Systemcheck des Deutschen Franchiseverbands (DFV).

Torben Leif Brodersen, Geschäftsführer des DFV, besuchte die Franchisezentrale der Duden Institute in Berlin und gratulierte Gründer und Geschäftsführer Dr. Gerd-Dietrich Schmidt und seinem Team zu beiden Auszeichnungen.

Auszeichnung in Gold

Der „igenda Award in Gold“ ist eine Auszeichnung, die das Internationale Centrum für Franchising & Cooperation (Münster) an jene Franchisesysteme vergibt, die hervorragende Ergebnisse bei der Partnerzufriedenheitsanalyse erreichen.

Als Vollmitglied des Deutschen Franchiseverbands haben sich die Duden Institute für Lerntherapie ebenso dem obligatorischen Systemcheck unterzogen, der alle drei Jahre durchgeführt wird. Neben einer Partnerbefragung werden dabei auch die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Franchisesystems unabhängig geprüft.

„Bestätigung unserer Arbeit“

Geschäftsführer Gerd-Dietrich Schmidt freut sich über die doppelte Auszeichnung: „Es bestätigt uns sehr in unserer Arbeit. Nur mit zufriedenen Partnerinnen und Partnern können wir möglichst vielen Kindern bei der Überwindung von extremen Lernschwierigkeiten helfen.“

Die Duden-Lerntherapie ist ein wissenschaftlich ausgearbeitetes Konzept für integrative Lerntherapie bei Lese-Rechtschreib-Schwäche und Rechenschwäche. Die Partnerinnen und Partner erhalten eine umfassende theoretische und praktische Ausbildung zur Durchführung von Lerntherapien als selbstständige Unternehmer vor Ort. Derzeit gibt es die Duden Institute für Lerntherapie an rund 80 Standorten.

01.06.2019
Autor: 
Thomas Austermann