Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /var/www/entw2/htdocs/includes/menu.inc).

Franchise | Jungunternehmer-Duo startet für Rainbow International

Franchise | Jungunternehmer-Duo startet für Rainbow International
Thomas Austermann
Mo, 29.04.2019 - 19:03

David Klein und Tommy Beer eröffnen im Juni 2019 einen neuen Rainbow-Betrieb und die Sanierungsleistungen nach Wasser-, Brand- und Schimmelschäden in der Region Altenburg/Leipzig-Süd anbieten.

„Wir freuen uns sehr, unsere beiden Jungunternehmer als neue Netzwerkmitglieder von Rainbow International begrüßen zu können. Unsere Marke kann sich damit auch nachhaltig im Exklusivgebiet Altenburg/Leipzig-Süd etablieren. Außerdem können wir weitere Synergieeffekte zwischen den Betrieben in Altenburg und Erfurt für unsere Kunden aus der Versicherungs- und Immobilienwirtschaft bereitstellen“, sagte Steffen Altmannsberger, Chief Operating Officer von Rainbow International Deutschland.

Kunden stehen im Mittelpunkt

Neben der Brand-, Wasser- und Schimmelschadensanierung hat Rainbow International ein professionelles Schadenmanagement im Dienstleistungsportfolio.

„Im Schadensfall ist es wichtig, den Kunden und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Dies verwirklicht Rainbow International durch das ganzheitliche Schadenmanagement für die Versicherungs- und Immobilienwirtschaft“, erklärte David Klein. „Damit verbunden ist eine hohe Wirtschaftlichkeit, welche durch die Senkung des administrativen Aufwands auf Kundenseite erreicht wird. Außerdem sind eine kontinuierliche Prozessentwicklung sowie die stetige Weiterbildung aller Rainbow-Mitarbeiter essentielle Bestandteile des Konzepts.“

Konstante Sanierungsqualität

„Durch die Vielzahl an Rainbow-Betrieben besteht selbst dann eine konstante Sanierungsqualität und Verfügbarkeit, wenn ein Rainbow-Partner die Auslastungsgrenze überschritten hat. Dementsprechend freuen wir uns auch auf eine enge Zusammenarbeit mit dem bereits bestehenden Rainbow-Betrieb in Erfurt“, sagte Tommy Beer.

29.04.2019
Autor: 
Thomas Austermann