Franchise | BackWerk eröffnet im Anziehungspunkt des Hamburger Hauptbahnhofs

Franchise | BackWerk eröffnet im Anziehungspunkt des Hamburger Hauptbahnhofs
Thomas Austermann
Sa, 22.12.2018 - 11:42

Ein neues BackWerk eröffnete jetzt im Hamburger Hauptbahnhof. Der Standort ist der U-Bahnhof Nord an der Wandelhalle – die einst ein Wartebereich war und längst ein großer Anziehungspunkt geworden ist.

Seit 1991 ist die Wandelhalle im Hamburger Hauptbahnhof Anziehungspunkt für alle, die eine bunte Vielfalt zu schätzen wissen. Schließlich findet man im Hamburger Hauptbahnhof neben unzähligen Shops auch umfangreiche Dienstleistungsangebote und jede Menge kulinarische Köstlichkeiten.

Was einst die Wartehalle für Zugreisende war, ist heute eine Einkaufspassage. Die attraktiven Öffnungszeiten locken noch zu später Stunde sowohl Hamburger als auch Besucher in den Bahnhof.

Stahl-Glas-Konstruktion beeindruckt

Die Einkaufspassage Wandelhalle – die Verbindungshalle über den Gleisen des Bahnhofs – wurde 1991 eröffnet und beherbergt über 40 Shops sowie viele weitere Dienstleister. Kaiser Wilhelm II. ist der wuchtige Neo-Renaissance-Stil des Bahnhofgebäudes zuzuschreiben. Auch nach dem Umbau in den achtziger Jahren ist diese architektonische Stilrichtung noch erkennbar: Eine beeindruckende 73 m breite Stahl-Glas-Konstruktion überspannt das 7.600 qm große Gebäude und verleiht ihm einen imposanten Charakter.

365 Tage geöffnet

Die Wandelhalle ist das Herzstück des Hauptbahnhofs, der etwa eine halbe Million Besucher am Tag hat. In dem Gebäude gibt es rund 50 Geschäfte, die 365 Tage im Jahr geöffnet haben. Aufgrund dieser Besonderheit besteht stets eine große Nachfrage an Flächen. Somit wird das Umfeld des Hauptbahnhofs in den kommenden Jahren aufgewertet, was die Attraktivität der Wandelhalle weiter steigern dürfte.

22.12.2018
Autor: 
Thomas Austermann