Franchise | Ein Duo als neue BNI-Spitze in der Region Kassel

Franchise | Ein Duo als neue BNI-Spitze in der Region Kassel
Thomas Austermann
Do, 20.12.2018 - 11:56

Mit Stefan Milas (31) und Michael Saez Cano (37) stehen jetzt zwei erfahrene Unternehmer an der Spitze des Unternehmernetzwerks BNI (Business Network International) in Kassel. Sie  übernehmen Verantwortung für über 140 BNI-Unternehmer in der Region.

Diese Unternehmer haben durch Empfehlungen in diesem Jahr über 5,3 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz erwirtschaftet und dadurch die lokale und regionale Wirtschaft nachweislich gestärkt. Der bisherige BNI-Exekutivdirektor Benedikt Grütz folgt einer Berufung als Bereichsvorstand in den Senat der Wirtschaft Deutschland.

8.600 Unternehmerteams

BNI wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 8.600 Unternehmerteams in über 71 Ländern auf allen fünf Kontinenten präsent.

Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. „Einen Weg alleine zu gehen, ermöglicht einem nicht so viele Möglichkeiten, wie mehrere Wege gemeinsam zu gehen. Netzwerken bedeutet Gemeinschaft und Gemeinschaft bedeutet Zusammenhalt“, sagt Stefan Milas, der erfolgreich einen Hausmeisterservice betreibt.

Exekutivkollege Michael Saez Cano, selbständiger Immobilien-, Finanz- und Versicherungsmakler, ergänzt: „Partnerschaft und Kooperation sind die Maximen meines Unternehmens. Herausforderungen, Chancen und deren Nutzen für Dritte zu erkennen und über den eigenen Vorteil zu stellen, ist eine Eigenschaft, die ich schon lange lebe und in der Geschäftswelt weiterverbreiten möchte.“

20.12.2018
Autor: 
Thomas Austermann