Franchise | Fressnapf bietet neues Hilfsportal für Tierfreunde und Tierschutzvereine

Franchise | Fressnapf bietet neues Hilfsportal für Tierfreunde und Tierschutzvereine
Thomas Austermann
Fr, 09.11.2018 - 10:53

Tieren in Not helfen und die Mensch-Tier-Beziehung stärken, um Leid zu verhindern. Das ist das erklärte Ziel der Initiative „tierisch engagiert“ von Fressnapf. Sie bündelt über eine zentrale Website und verschiedene regionale und bundesweite Aktivitäten und Aktionen das gemeinsame gesellschaftliche Engagement von Kunden und Unternehmen.

Allein in den vergangenen drei Jahren sind auf diesem Weg knapp 300.000 Euro für über 195 gemeinnützige Einrichtungen in Deutschland gespendet worden. Diese können auf www.tierisch-engagiert.de ganz konkrete Bedarfe, z.B. für dringend notwendige Renovierungsarbeiten bzw. Tierarzt-, Futter- oder weitere Tierschutz-Kosten einstellen.

Partner prüft Projekte

Über den unabhängigen Partner „betterplace“ werden die Projekte auf ihre Gemeinnützigkeit überprüft und dann auf der Plattform tierisch-engagiert.de eingestellt. Kunden und interessierte Tierliebhaber können spenden und dann in Echtzeit den Fortschritt eines Projektes verfolgen.

„Mit tierisch-engagiert.de haben wir eine interaktive Plattform geschaffen, um Tierfreunde und Tierschutzvereine direkt miteinander zu verbinden und so gemeinsam vielen Tieren in Not zu helfen“, sagt Claudia Bethke, Projektleiterin und Nachhaltigkeitsmanagerin bei Fressnapf. „Diese Begeisterung und die Erfolge haben uns animiert, unser Hilfsportal grundlegend zu überarbeiten und um wesentliche Funktionalitäten, Tipps und Engagement-Möglichkeiten zu erweitern. So haben wir zum Beispiel ganz konkrete Tipps und Informationen rund um ehrenamtliches Engagement im Tierschutz mit dem Deutschen Tierschutzbund zusammengestellt.“

Videos dokumentieren Gelder-Einsatz

„Mit unserem Kooperationspartner Tierheimhelden.de ist es ab sofort außerdem möglich, einem Tierheimtier ein neues Zuhause zu schenken. Darüber hinaus erfahren gemeinnützige Organisationen von betterplace direkt und sehr anschaulich, wie sie direkte Unterstützung anfragen und effektiver Spenden einwerben können“, so Bethke weiter. „Außerdem dokumentieren wir in emotionalen Videos für unsere Kunden, wo ganz konkret Spendengelder aus der tierisch-engagiert Initiative eingesetzt worden sind.“

10.000 Euro von Fressnapf

Zum Relaunch der Plattform wird Fressnapf am 27. November 2018, dem internationalen „Giving Tuesday“, eine Spendenverdopplungsaktion initiieren. Dazu stellt das Unternehmen 10.000 Euro bereit. Konkret wird dann jede Spende, die am 27. November ab 9 Uhr über tierisch-engagiert.de eingeht vom Unternehmen verdoppelt, bis die 10.000 Euro-Marke erreicht worden ist.

09.11.2018
Autor: 
Thomas Austermann