Franchise | Verwaltungsmitarbeiter von McDonald's helfen in den Restaurants

Franchise | Verwaltungsmitarbeiter von McDonald's helfen in den Restaurants
Thomas Austermann
Do, 04.10.2018 - 17:43

Wer am 5. Oktober 2018 einen Termin in der Unternehmenszentrale von McDonald's Deutschland plant, sollte am besten umdisponieren. An diesem Tag wird die gesamte Verwaltung die Schreibtische verlassen und die Kollegen in den Restaurants im Service unterstützen. Alle greifen statt zum Tablet dann zum Tablett.

Beim sogenannten "Ray-Kroc-Tag", der international als „Founder's Day" bekannt ist, sind Mitarbeiter aus allen Abteilungen des Hauptservice-Centers in München dabei – vom Auszubildenden bis zum Vorstand.

Teamwork hat Tradition

Der "Ray-Kroc-Tag" findet in diesem Jahr weltweit am 5. Oktober, dem Geburtstag von McDonald's-Gründer Ray Kroc, statt. Das Ziel der Aktion: die Verbindung zwischen den Verwaltungsmitarbeitern und ihren Kollegen in den Restaurants und damit natürlich auch zu den Gästen zu stärken.

Teamwork hat bei McDonald's Tradition: „Niemand von uns ist alleine so gut, wie wir alle zusammen“ – mit diesem Satz brachte Ray Kroc den Anspruch und die Philosophie des Unternehmens auf den Punkt.

Alles für den Gast

„Mit dem Ray-Kroc-Tag verbinden wir eine klare Botschaft: Erfolg kann man nur gemeinsam erreichen“, erläutert Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender von McDonald's Deutschland, die Hintergründe der Aktion. „Bei McDonald's arbeiten darum alle Mitarbeiter als ein Team zusammen, egal ob sie in einem unserer knapp 1.500 Restaurants am Grill stehen oder in unserer Unternehmenszentrale in der IT-Abteilung tätig sind. Denn letztlich haben wir alle ein gemeinsames Ziel: unseren Gästen ein optimales Serviceerlebnis zu ermöglichen – und dies an jedem Tag und in jedem Restaurant.“

Mit anderen Worten: Der "Ray-Kroc-Tag" stärkt den Teamgeist, fördert das Verständnis für die Anforderungen des Restaurantalltags und gibt den Mitarbeitern des Hauptservice-Centers zudem hilfreiche Einblicke, inwiefern sich z.B. neue Konzepte in der Restaurantpraxis anfühlen – etwa im Bereich Digitalisierung oder Individualisierung.

15 Empfehlungen

Der direkte Austausch zwischen Restaurant- und Verwaltungsmitarbeitern eröffnet auch völlig neue Perspektiven und kann frische Impulse geben. Einen ersten Eindruck geben die „15 Dinge, die McDonald's Mitarbeitern ihren Gästen empfehlen.“ Hier zeigen die Restaurantmitarbeiter, welche Produktvariationen sie selbst am liebsten mögen und nicht nur den Gästen, sondern auch den Mitarbeitern der Hauptverwaltung ans Herz legen.

Auch auf den Social-Media-Kanälen wird McDonald's am "Ray-Kroc-Tag" einige besondere Einblicke geben. So wird der Moderator Simon Gosejohann die Gunst der Stunde nutzen und die verlassene Verwaltung vorübergehend übernehmen und anschließend den Vorständen im Restaurant einen Besuch abstatten. Was er hierbei erlebt, kann man auf Instagram und Facebook verfolgen.

Die neue Servicewelt

Bis Ende 2019 sollen fast alle Restaurants in Deutschland auf das neue Konzept Restaurant der Zukunft umgerüstet sein. Hierzu gehören neben einem modernen Design, zusätzlichen Spielmöglichkeiten für Kinder und digitalen Angeboten vor allem auch ein optimiertes Küchen- und Bestellsystem. Dadurch können die Gäste viele Produkte individuell nach ihrem Geschmack anpassen und sich diese sogar an den Tisch bringen lassen.

Vor diesem Hintergrund liegt beim diesjährigen Ray-Kroc-Tag ein spezieller Fokus der Verwaltungsmitarbeiter darauf, diese neue Servicewelt den Gästen näher zu bringen.

04.10.2018
Autor: 
Thomas Austermann