Franchise | FiltaFry Group bezieht Hauptverwaltung in den Niederlanden

Franchise | FiltaFry Group bezieht Hauptverwaltung in den Niederlanden
Thomas Austermann
Do, 13.09.2018 - 17:51

Nach der Übernahme von FiltaFry Deutschland durch die FiltaFry Group baut der mobile Fritteusen Full Service sein Europageschäft aus und zieht ins niederländische Ulft. Auch wird der Posten des Finance-Office-Managers besetzt.

„Mit der neuen Hauptverwaltung und den neuen Büro- sowie Lagermöglichkeiten haben wir endlich einen zentralen Ort, an dem alle Fäden für Europa zusammenlaufen, was unsere tägliche Arbeit und unsere Prozesse wesentlich vereinfacht“, freut sich Managing Director Jos van Aalst in Ulft in der Provinz Gelderland.

Nico Slutter rückt ins Team

Von großem Vorteil sei die Nähe zu Deutschland und Österreich, wo aktuell neun Franchisenehmer mit den einzigartigen Services rund um die Fritteuse unterwegs sind. „Aber auch für Länder wie Frankreich oder Skandinavien ist die Niederlande als zentraler Standort attraktiv“, sagt van Aalst  und plant, neben Vertrieb, Administration und Nutzung als zentrales Lager künftig auch die Partnerschulungen in Ulft durchzuführen und nach und nach das Team zu erweitern.

Nachdem Frank Hartong als Business Development Manager bereits seit einigen Monaten für Partner und Vertrieb zuständig ist, hat ab sofort Nico Slutter (59) die Funktion des Finance-Office-Managers inne, der bisher als Steuerberater gearbeitet hat.

13.09.2018
Autor: 
Thomas Austermann