Franchise | McDonald's entwickelt erste Vorlese-App mit Spracherkennung

Franchise | McDonald's entwickelt erste Vorlese-App mit Spracherkennung
Thomas Austermann
Sa, 14.07.2018 - 18:42

Mit der eigenen Stimme ein Buch zum Leben erwecken, darin liegt der Zauber des Vorlesens. Aus Fantasie wird jetzt Wirklichkeit – dank der ersten Vorlese-App mit Sprachsteuerung: der McDonald's Lese-Abenteuer-App.

Diese und eine Sonderedition von „Was ist Was Junior Feuerwehr" wurden in Kooperation mit dem Tessloff Verlag und mit Unterstützung der Stiftung Lesen exklusiv für das Happy Meal entwickelt. Die kostenlose App ist ab sofort im Apple Store und bei Google Play verfügbar.

Während die meisten Apps heutzutage eine Aufnahmefunktion und Mitlesehilfen besitzen, besteht die Innovation in dieser Vorlese-App in der Spracherkennung: Kinder und Eltern erwecken mit ihrer Stimme Buchszenen der exklusiven Ausgabe „Was ist Was Junior Feuerwehr – Wissen und Rätseln“ zum Leben. Beim Aussprechen ausgewählter Textstellen werden Audioeffekte, Melodien und Animationen in der App ausgelöst. So wird z. B. bei dem Wort „Graben" ein verunglücktes Auto aus dem Graben gehoben oder bei „Wasser marsch" ein Feuer gelöscht.

Angebot für Leseanfänger

„Nichts wirkt motivierender als zu sehen, was man mit seinem Können alles bewirken kann. Aus diesem Grund ist die McDonald's Lese-Abenteuer-App gerade für Leseanfänger ein wunderbares Angebot“, lobt Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, das innovative Konzept.

Das Buch „Was ist Was Junior Feuerwehr – Wissen und Rätseln“ gibt es bis zum 8. August 2018 kostenlos als Alternative zum Spielzeug im Happy Meal bei McDonald's Deutschland. Die dazugehörige, kostenlose App ist kompatibel für alle Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen iOS 10 oder Android 3.0 und höher.

Leseförderung durch McDonald's

McDonald's Deutschland engagiert sich schon seit langem für die Leseförderung in Deutschland. Seit 2012 wurden mehr als 100 verschiedene Buchtitel in einer Gesamtauflage von mehr als 55 Millionen produziert, die im Rahmen des Kindermenüs Happy Meal verschenkt wurden.

Die Stiftung Lesen unterstützt die Aktion von Anfang an. Für jedes im Happy Meal ausgegebene Buch gehen zudem 10 Cent an die McDonald's Kinderhilfe Stiftung, die sich für das Wohlergehen von Familien schwer kranker Kinder einsetzt.

14.07.2018
Autor: 
Thomas Austermann