Franchise | MBE vergibt Master-Lizenzen in 13 neue Länder

Franchise | MBE vergibt Master-Lizenzen in 13 neue Länder
Thomas Austermann
Mi, 18.04.2018 - 18:52

MBE Worldwide („MBE”), eines der größten Netzwerke von Servicecentern rund um die Bereiche Versand, Logistik, Druck, Marketing und Kommunikation mit mehr als 2500 Standorten weltweit, hat weitere Master-Lizenzen vergeben, um das erfolgreiche Franchisemodell unter der Marke Mail Boxes Etc. in 13 neuen Ländern zu etablieren.

MBE bietet sein breites Servicesortiment bequemer Outsourcing-Lösungen sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden an.

Die erweiterte Präsenz bezieht sich auf folgende Länder:
 

  • Ukraine, mit Vitaliy Yen – ebenso Master-Lizenznehmer für Kasachstan und Kirgisistan;
  • Lettland, Estland und Litauen, mit Anton Nacharyan – bereits Inhaber von zwei MBE Centernin St. Petersburg/ Russland
  • Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien, mit Saša Cvetojević – einem kroatischen Unternehmer mit langjähriger Erfahrung in der Gesundheitsbranche, der Mobilfunkindustrie und dem Logistikmanagement.
  • Griechenland und Zypern, mit George Karavasilis – einem griechischen Unternehmer mit langer Erfahrung in der Modebranche in Vertrieb und Handel.

Weltweiter Ausbau geplant

„Wir planen, die Marke Mail Boxes Etc. weltweit auszubauen. Um dies zu erreichen, arbeiten wir kontinuierlich daran, erfolgreiche, motivierte und talentierte Unternehmerinnen und Unternehmer für unsere Master-Lizenzen zu gewinnen.“ sagt Guiseppe Bergonzi, General Manager der weltweiten Expansionsabteilung. „MBE ist international aufgrund der Fähigkeit so erfolgreich, das Businessmodell flexibel sowohl an die Bedürfnisse von serviceorientierten Geschäftspartnern als auch an die komfortorientierten Endkunden anzupassen.“

Bei Unterzeichnung einer Master-Lizenz-Vereinbarung für ein Land erwirbt jeder Master-Lizenznehmer die Rechte, die international registrierte Marke Mail Boxes Etc. und alle verbundenen Handelsmarken sowie das Franchise-Geschäftsmodell und „Know-how“ zu nutzen, um ein eigenes Netzwerk von Unternehmerinnen und Unternehmern in ihrem lizensierten Gebiet zu entwickeln und zu unterstützen.

Zusätzlich hat MBE Worldwide 2017 sein globales Geschäft erweitert, indem es zwei US-Unternehmen – PostNet und AlphaGraphics – übernommen hat. Beide Unternehmen bieten ähnliche Services wie MBE an. Auf diese Weise wird eine noch stärkere Präsenz im US-Markt und ein erweitertes Serviceportfolio sichergestellt.

18.04.2018
Autor: 
Thomas Austermann