Franchise | „Innovation Selection“: Fressnapf sucht neue Produktideen

Franchise | „Innovation Selection“: Fressnapf sucht neue Produktideen
Thomas Austermann
Do, 05.04.2018 - 10:23

Neue Funktionalitäten, nachhaltige Produktionsweisen, innovative Designs – die Produktlandschaft in der Heimtierbranche befindet sich im stetigen Wandel. Als Europas Marktführer für Tiernahrung und Zubehör sucht die Fressnapf-Gruppe als Innovationstreiber neue Produktideen, die frische Impulse setzen und Kunden in europaweit rund 1500 Märkten begeistern.

Diese Produkte, die unter dem Siegel „Innovation Selection“ gesucht werden, können ab sofort und bis zum 18. Mai 2018 über die Website www.fressnapf.com vorgestellt werden. Auch im Rahmen der Interzoo in Nürnberg (8. bis 11. Mai 2018) werden Fressnapf-Scouts unterwegs sein, um neue und innovative Produkte für die „Innovation Selection“ zu sichten und Produzenten direkt anzusprechen. Ziel ist es, ausgewählte Produkte schließlich europaweit im Marktnetz der Fressnapf-Gruppe zu vertreiben.

Kriterien für die Innovationen

Innovation hat bei der Fressnapf-Gruppe vielfältige Facetten. Nicht nur die Neuartigkeit des Produkts entscheidet über seine Eignung zum europaweiten Vertrieb. Auch ein Zusatznutzen für Mensch und Tier oder eine ressourceneffiziente und damit umweltschonende Herstellung sind Kriterien für die „Innovation Selection“.

Im Einzelnen bewertet Fressnapf mögliche Innovationen auf Basis unterschiedlicher Kriterien:

  • Neues Produkt (-segment): Bei dem eingereichten Produkt der „Innovation Selection“ handelt es sich um ein Novum für die Branche bzw. für das Sortiment der Fressnapf-Gruppe.
  • Neuer Problemlösungsansatz: Das Produkt ist in seiner Art entweder gänzlich neu oder eine Weiterentwicklung, die eine Vereinfachung oder Verbesserung für Tier und/oder Halter darstellt.
  • Zusatznutzen: Das Produkt ist eine Weiterentwicklung eines bestehenden Produktes, das einen zusätzlichen Nutzen mit sich bringt.
  • Neuartiges Design: Das Produkt zeichnet sich durch ein innovatives Design aus. Dies kann einhergehen mit einer neuartigen Funktionalität oder ausschließlich Designaspekte betreffen.
  • Nachhaltigkeit: Das Produkt ist besonders ressourcenschonend hergestellt oder zeichnet sich durch andere Nachhaltigkeitsaspekte aus, z.B. geringer Energieverbrauch, weniger Abfall, nachhaltige Herstellung.
05.04.2018
Autor: 
Thomas Austermann