„Digitank“ des Franchise-Verbandes veröffentlicht Praxisspeicher

„Digitank“ des Franchise-Verbandes veröffentlicht Praxisspeicher
Thomas Austermann
Fr, 09.03.2018 - 12:07

Um Franchisesysteme effizient und professionell organisieren zu können, setzen mittelständische Unternehmenskooperationen auf digitale Tools zur Steigerung der Effizienz. Um diese Tools professionell zusammen zu bringen und vorzustellen, hat der Deutsche Franchiseverband (DFV) einen so genannten „Digitank“ als Gremium installiert.

Nach dem Meeting des „Digitanks“ bei Verbandsexpertin und Rechtsanwältin Dagmar Waldzus (Buse Heberer Fromm) in Hamburg hat der DFV, schreibt er in seinem Internetblog, für seine Mitglieder im Intranet abrufbar franchisespezifische Auswirkungen der digitalen Prozesse in Form eines Praxisspeichers veröffentlicht.

Vorstellung beim Franchise Forum

Dazu gehört nicht nur ein Blick auf die Grundlagen und der Bedeutung der Digitalisierung für Franchisesysteme, sondern  auch der Bezug zu Themenbereichen wie Franchisenehmergewinnung und –Betreuung, Know-how-Transfer, digitale Organisation/Administration/Buchhaltung und digitales Steuerrecht, Ausgliederung sowie Umgang mit Kundendaten. Vorgestellt wird der online-Praxisspeicher im Rahmen eines Workshops beim Franchise Forum am 6. Juni 2018 in Berlin.

Der Praxisspeicher wird in den nächsten Woche und Monaten kontinuierlich weiter bestückt, schließlich handelt es sich um ein „lebendiges“ Dokument, das von der permanenten Weiterentwicklung lebt. Dazu werden Beiträge zu den Themen Compliance, CRM-Tools sowie Datenschutz/Datensicherheit veröffentlicht. Gleichzeitig wird der Praxisspeicher auch Videostatements der Mitglieder des Digitanks enthalten.

09.03.2018
Autor: 
Thomas Austermann