Franchise | Town & Country Massivhaus beliebt und ausgezeichnet

Franchise | Town & Country Massivhaus beliebt und ausgezeichnet
Thomas Austermann
Fr, 23.02.2018 - 11:56

Das Magazin „Der Bauherr“ befragt jährlich seine Leserinnen und Leser, welche Haus-Typen sie favorisieren. Bei der Leser-Hauswahl 2018 überzeugte das Town & Country Massivhaus „Aspekt 133“ in der Kategorie „Preiswerte Häuser“ und sichert sich die Hausmedaille in Bronze.

Insgesamt traten 30 Haus-Typen zur Wahl an. „Ich freue mich, dass unser recht junger Haus-Typ „Aspekt 133“ die Hausbau-Interessierten überzeugt hat. Erst im Frühjahr 2017 hatten wir dieses Massivhaus entwickelt, mit dem Ziel Familien den Hausbau zu mietähnlichen Konditionen zu ermöglichen“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands führender
Massivhausmarke.

Bezahlbares Massivhaus

Das Massivhaus „Aspekt 133“ bietet ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis und ermöglicht dadurch den Hausbau zu mietähnlichen Konditionen. Neben Markenbaustoffen und TÜV-geprüfter Planung sind im Hauspreis unter anderem die Erdarbeiten sowie die Bodenplatte und der umfangreiche Town & Country Hausbau-Schutzbrief inklusive.

Der Grundriss des „Aspekt 133“ überzeugt mit einem großzügigen Wohn-, Ess- und Kochbereich, der offen gestaltet ist. Die Diele und der Hauswirtschaftsraum im Erdgeschoss bieten ausreichend Stauraum. In den vier Zimmern im Obergeschoss findet jedes Familienmitglied seinen Platz. Neben einem Schlafzimmer, können drei weitere Räume als Kinder-, Gäste- oder Arbeitszimmer genutzt werden.

23.02.2018
Autor: 
Thomas Austermann