Franchise | Gründer, Geschäftsführer und Partner feiern zehn Jahre Home Instead

Franchise | Gründer, Geschäftsführer und Partner feiern zehn Jahre Home Instead
Thomas Austermann
So, 17.12.2017 - 15:29

Unter dem Motto „Just getting started“ feierten die Gründer, Geschäftsführer und alle deutschen Partner und viele Weggefährten den zehnjährigen Erfolg des Unternehmens  Home Instead in Deutschland.

Neben dem US-amerikanischen Gründerpaar, Lori und Paul Hogan, den Master-Franchisepartnern aus Irland, Holland und der Schweiz, gratulierten viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft anlässlich der zweitägigen Jahrespartner-Tagung im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr.

Gründer Hogan ist stolz

„Ich bin mächtig stolz auf Euch und Euren Erfolg, hier in Deutschland“, rief der Gründer des weltweiten Partnersystems, Paul Hogan, den Anwesenden auf der Festveranstaltung zu.

Mit knapp 4.000 Alltagsbegleitern entlastet das Unternehmen pflegende Angehörige und sorgt für eine positive Perspektive von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen, die somit ihr Leben in ihrer gewünschten und vertrauten Umgebung führen können.

Home Instead Tagung 2017

Das Netzwerk von überwiegend inhabergeführten Betreuungsdiensten hat auch den Franchisepartnern den Umstieg in ein neues Arbeitsgebiet mit Sinn und Verantwortung möglich gemacht. Mit einem Jahresumsatz von über 40 Millionen Euro gehört Home Instead inzwischen zu den größten ambulanten Unternehmen der Pflegewirtschaft in Deutschland.

Veil will durchstarten

Home Instead Seniorenbetreuung ist Teil des weltweit größten Partnersystems im Seniorenmarkt, welches 1994 in den USA gegründet wurde und heute über 1.000 Standorte auf vier Kontinenten verfügt.

„Nun starten wir erst richtig durch, mit einer soliden Basis, vielen Ideen und einer guten Verankerung innerhalb der Pflegewirtschaft“, freut sich Jörg Veil, Master-Franchisenehmer und Geschäftsführender Gesellschafter in Deutschland. Was vor zehn Jahren in Köln klein anfing, ist nun zu einem bedeutenden, bundesweiten Unternehmen der Pflegebranche herangewachsen, so Veil.

Home Instead wurde 1994 in den USA gegründet und gehört heute mit über 1.000 Standorten auf vier Kontinenten zu den größten Partnersystemen im Seniorenmarkt. Die Alltagsbegleiter von Home Instead ermöglichen, dass hilfs- und pflegebedürftige Menschen ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung führen können. Im Jahr 2008 in Köln gestartet, gibt es derzeit bereits 75 eröffnete Betriebe im gesamten Bundesgebiet. Mittelfristig sind mehr als 100 Standorte in Deutschland geplant.

17.12.2017
Autor: 
Thomas Austermann