Franchise | Küche&Co eröffnet drittes Studio in Wien

Franchise | Küche&Co eröffnet drittes Studio in Wien
Thomas Austermann
Di, 05.12.2017 - 19:58

Küche&Co setzt die Expansion am österreichischen Markt fort und stärkt die Position in einem wettbewerbsstarken Umfeld. In der Weihnachtszeit wird in Wien-Penzing ein weiteres Studio in der Bundeshauptstadt eröffnet.

Am 8. Dezember 2017 werden die Türen zum neuen Studio geöffnet und zu einem gemeinsamen Kennenlernen im vierzehnten Wiener Gemeindebezirk eingeladen. Die beiden Studioinhaber Martin Koltschik und Josef Stojadinovic präsentieren künftig auf 250 Quadratmetern Ausstellungsfläche acht Musterküchen, Wohnfachberatung sowie individuelles, innovatives und vor allem funktionales Küchendesign inklusive.

Leidenschaft trifft auf modernes Design

Der neue Standort in der Linzer Straße 247 wird mit Show Cooking, kulinarischen Spezialitäten, die von einem Kochprofi vor Ort frisch zubereitet werden, Eröffnungsangeboten und musikalischer Unterhaltung ein Rahmenprogramm bereitstellen, das Besucher und Studioinhaber in lockerer Atmosphäre zueinander finden lässt.

Die Studios von Küche&Co sind ein Platz, wo Küchenleidenschaft auf modernes Design trifft und sich mit professioneller Beratung unter Berücksichtigung ganz individueller Wünsche und Vorstellungen zur neuen Traumküche formt. „Stilbewusstsein und Inspirationsvermögen müssen sich meisterhaft vereinen, damit wir die Küche zu einem Lebensraum für unsere Kunden gestalten können, der mehr ist als ein Ort des Kochens“, argumentiert Koltschik.

Eingebettet in ein erfolgreiches Team

Das Erfolgsrezept hinter dem Wachstum des Franchisesystems lautet „360°-Konzept“. Küche&Co bietet Beratung nach Maß: bei der Finanzierung, Business-Planung und Kundenführung. Dies spiegelt sich auch im Wachstum wider.

„Unsere Küche&Co-Familie zählt mittlerweile acht Studios in Österreich, davon alleine vier Standorte in und um Wien“, so Michael Stangl, Geschäftsführer Küche&Co Österreich. „Die Küchenbranche befindet sich im Aufwind“, betont Kai Giersch, zweiter Geschäftsführer von Küche&Co Österreich. „Die Bereitschaft, in eine Küche zu investieren, steigt. Den eigentlichen Effekt aber bringt unser Franchisekonzept, das genau auf ein eigenverantwortliches Arbeiten in der Selbstständigkeit abgestimmt ist.“

05.12.2017
Autor: 
Thomas Austermann