Franchise | Michael Bühren übernimmt für BNI die Region Recklinghausen

Franchise | Michael Bühren übernimmt für BNI die Region Recklinghausen
Thomas Austermann
Mi, 29.11.2017 - 18:06

Nachdem Michael Bühren beim weltweiten größten Unternehmernetzwerk BNI (Business Network International) den erfolgreichen Auf- und Ausbau des Regionsverbunds Nordwest  – Münster, Osnabrück, Bielefeld und Herford – mit Britta Deuwerth aufgebaut hat, übernimmt er ab sofort auch die Leitung der Region Recklinghausen.

Ziel des auf Empfehlungsmarketing aufgebauten Netzwerkes ist es, lokale und regionale Unternehmer zu stärken und mit mehr Kontakten zu versorgen, die dann zu mehr Umsätzen führen. 2016 konnten sich BNI-Unternehmer in Nordwest auf diesem Weg über zusätzlichen Umsatz von über 61 Mio. Euro freuen.

Die „Handschlag-Qualität“

„Ich freue mich wirklich sehr, nun auch Unternehmer in der Region Recklinghausen dabei zu unterstützen, mehr und bessere Geschäfte durch das strukturierte BNI-Marketingprogramm zu erzielen. Ganz ohne Ellenbogenmentalität, sondern ausschließlich mit Handschlag-Qualität. Dadurch unterscheiden wir uns wesentlich von vielen anderen Netzwerken und Geschäftsanbahnungen. Zudem gibt es bei uns keine Provisionen, wir leben nach dem Motto ‚Wer gibt, gewinnt!‘“, sagt Michael Bühren über seine neue Aufgabe.

Aktuell netzwerken 33 regionale und lokale Unternehmer im Unternehmerteam „Barockschloss“ in Ahaus, weitere sind in Aufbau. „Es ist großartig, dass Recklinghausen nun Teil des Regionsverbunds Nordwest ist. Ich habe den Ansporn, nun auch vielen Unternehmern in Recklinghausen die Vorteile von BNI näher zu bringen“, ergänzt Bühren.

Michael Bühren ist seit 2012 bei BNI tätig. Seit Januar 2016 leitet der Vater zweier Kinder BNI-Nordwest und jetzt zusätzlich Recklinghausen. Der ehemalige Profi-Basketballer war von 1998 bis 2015 Geschäftsführender Gesellschafter im Familienunternehmen Hofmann Büroorganisation GmbH. Aus der IT-Abteilung des Unternehmens gründete er 2013 die Firma BIG 5 Concepts GmbH.

29.11.2017
Autor: 
Thomas Austermann