Franchise | Marathon-Experten eröffnen ihr erstes Bodystreet-Studio

Franchise | Marathon-Experten eröffnen ihr erstes Bodystreet-Studio
Thomas Austermann
Do, 16.11.2017 - 16:52

Mehr Joggen verbessert die Gesundheit. Oder nicht? Ein hohes Pensum an Laufeinheiten stellt eine einseitige Belastung für den Körper dar. Um die Laufökonomie zu verbessern und Verletzungen zu vermeiden, ist ein ergänzendes Krafttraining essentiell. Bodystreet bietet mit seiner Elektromuskelstimulation (EMS) eine zeitsparende Lösung.

Diese Erfahrung haben auch Bianca Meyer, Siegerin des diesjährigen München-Marathons in 2:49:35 Stunden, und der Laufblogger und -veranstalter Henrik Lange gemacht. Sie eröffnen demnächst ihr erstes Bodystreet-Studio.

Laufspezifisches EMS-Training

Bodystreet bildet das perfekte Pendant zum Laufen – mit seinem intensiven 20-Minuten-Workout kann ein Ungleichgewicht der Belastungen behoben werden. Beim Joggen werden Waden- und Oberschenkelmuskulatur besonders stark beansprucht. Andere Muskelgruppen, wie zum Beispiel Rumpf- und Bauchmuskeln, dagegen kaum bis gar nicht.

Ein laufspezifisches EMS-Training schützt vor Überlastungsbeschwerden und beugt Haltungsschäden vor. Zudem kann mit dem gezielten Krafttraining die Schnelligkeit und Abdruckkraft vom Boden effektiv verbessert werden.

„Effektivität ist unschlagbar“

„Als Läuferin steht Krafttraining bei mir nicht weit oben auf meiner Hitliste. Ich weiß aber als Lauftrainerin sehr wohl, dass eine gute Körperstabilität für das Laufen sehr wichtig ist und mir die beste Verletzungsprophylaxe bietet“, sagt Bianca Meyer. „Wenn also schon Krafttraining, dann bitte so kurz wie möglich. Damit hat das 20-minütige EMS-Training einmal pro Woche bei mir voll ins Schwarze getroffen. EMS-Training ergänzt mein Ausdauertraining sehr zielgerichtet mit den nötigen Kraftelementen. Das unter Läufern bekannte, aber nicht sehr geliebte ‚Stabi-Training‘ ersetze ich damit komplett.“

„Die Effektivität des Trainings ist unschlagbar. In 20 Minuten kann ich mit keiner anderen Sportart derartige Erfolge erzielen. Mit dem eigenen Studio möchte ich noch mehr Ausdauersportler vom EMS-Training überzeugen“, erzählt Henrik Lange. „Seit mehr als 4 Jahren trainiere ich selbst bei Bodystreet. Das Team hat mich in der Zeit super unterstützt und beim Training Rücksicht darauf genommen, wenn ich mal wieder einen Ultramarathon gelaufen bin.“

16.11.2017
Autor: 
Thomas Austermann