Franchise | Engel & Völkers bietet virtuelle Immobilien-Besichtigungen

Franchise | Engel & Völkers bietet virtuelle Immobilien-Besichtigungen
Thomas Austermann
Fr, 07.07.2017 - 12:14

Auch die Immobilienbranche steht vor der Herausforderung der Digitalisierung. Engel & Völkers nutzt jetzt das innovative „Matterport-System“, um Kunden virtuelle Immobilien-Besichtigungen zu ermöglichen.

Die von dem US-amerikanischen Unternehmen Matterport entwickelte Pro 3D Kamera ermöglicht die Erstellung von virtuellen 360°-Rundgängen in realitätsgetreuer Qualität. Potenzielle Kunden erhalten so einen ersten Eindruck vom Objekt und können die Wohnräume per Computer, Smartphone, Tablet oder Virtual Reality Headset erkunden.

Engel & Völkers verfolgt das Ziel, mit der Matterport-Technologie die Immobilien-Präsentation für seine Kunden weiter zu optimieren und virtuell erlebbar zu machen. „Die Immobilienbranche steht wie viele andere Branchen, vor der Herausforderung der Digitalisierung. Technologien wie die ‚Pro 3D Kamera‘ von Matterport, die eine virtuelle Immobilienbesichtigung ermöglicht, trägt zunehmend zur Effizienzsteigerung des Vermarktungsprozesses bei“, sagt Christian Evers, Vorstandsmitglied der Engel & Völkers AG.

Einfluss auf Vermarktungsprozess

„Wir freuen uns sehr, dass Engel & Völkers als eines der weltweit führenden Immobilienunternehmen die Matterport Technologie nutzt. Mit hochwertigen visuellen Inhalten ermöglichen wir unseren Kunden mit einer höheren Anzahl potenzieller Immobilienkäufer in Kontakt zu treten. In diesem Zusammenhang sind wir gespannt, welchen positiven Einfluss das Matterport System auf den Vermarktungsprozess von Engel & Völkers hat. Denn wir wollen State of the Art 3D-Erlebnisse und virtuelle Realität für die globale Immobilienbranche zugänglich machen“, erklärt Andy Leventhal, Vice President International bei Matterport.

Für die Präsentation einer exklusiven Eigentumswohnung im Hamburger Stadtteil Othmarschen hat Engel & Völkers die Matterport-Technologie bereits angewendet.

07.07.2017
Autor: 
Thomas Austermann