Franchise | 15 Mio. Euro investiert: In Haan steht ein top-moderner hagebaumarkt

Franchise | 15 Mio. Euro investiert: In Haan steht ein top-moderner hagebaumarkt
Thomas Austermann
Di, 27.06.2017 - 10:40

Im nordhein-westfälischen Haan im Kreis Mettmann steht jetzt ein top-moderner hagebaumarkt.  Nach anderthalb Jahren Bauzeit im Zuge einer Standortverlagerung bietet der neue Markt auf verdoppelter Verkaufsfläche auch ein Gartencenter und eine Baustoffhalle. Die hagebaumärkte „quintus“ GmbH & Co. KG aus Kaarst (Nordrhein-Westfalen) hat 15 Millionen Euro investiert.

Für Kai Kächelein, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing hagebau Einzelhandel, stellt der große Neubau die richtige Investition in die Zukunft dar: „Auf der verdoppelten Verkaufsfläche kann die quintus-Gruppe jetzt das klassische hagebaumarkt Komplettsortiment mit Gartencenter und Baustoffhalle anbieten.“

hagebaumarkt haan 2017

Einkaufserlebnis über alle Kanäle

Heimwerker und Gartenliebhaber werden aus einer Hand versorgt. Verbunden mit dem Cross-Channel-Einkaufserlebnis über alle Kanäle mit Instore-TV und Touch Terminals, die den Kunden als Info-Center dienen, sei das für alle hagebaumarkt Kunden ein absoluter Mehrwert. „Das wird sich auf jeden Fall positiv auf die zukünftige Umsatzentwicklung auswirken“, ist Kächelein überzeugt. „Auch für uns als Kooperation ist die Investitionsbereitschaft unserer Gesellschafter sehr wertvoll.“

Christoph Dahmen-Herburger, geschäftsführender Gesellschafter der „quintus“-Gruppe, ist mit der Zusammenarbeit mit dem hagebau Einzelhandel sehr zufrieden: „Die Zentrale hat uns sowohl bei der Standortsuche und in der Bauphase als auch bei der Planung und Einrichtungsphase tatkräftig unterstützt.“

Frequenzstarke Lage

Am Stadtrand von Haan ist – verkehrsgünstig gelegen an der Hauptverbindungsstraße nach Hilden – ein hagebaumarkt mit Gartencenter der neuesten Generation entstanden. Für Frequenz sorgt das Umfeld des Marktes: Der hagebaumarkt mit Gartencenter befindet sich in einem neuen Fachmarktzentrum, zwei Lebensmittler sind fußläufig zu erreichen. Fressnapf hat bereits eröffnet. Ein weiterer Fachmarkt ist geplant.

15 neue Arbeitsplätze

„Wir haben 15 neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit jetzt 45 Mitarbeitern, darunter auch gelernte Handwerker und Gärtner, stellen wir die Service- und Beratungsqualität für unsere Kunden sicher“, sagt Dahmen-Herburger. Services wie Miettransporter und Schlüsseldienst sind selbstverständlich.

Ebenso finden die Kunden in Haan alle Meistermarken des hagebau Einzelhandels. Im neuen Gartencenter, das einen der Sortimentsschwerpunkte bildet, finden die Kunden einen attraktiven Mix aus saisonalen und ganzjährigen Grünpflanzen ebenso wie Gartentechnik, Gartenmöbel sowie trendige Kreativ- und Deko-Artikel.

Das stationäre Shopping-Erlebnis wird durch den Einsatz der Cross-Channel-Elemente Instore-TV und Info-Center deutlich erweitert. Noch während die Kunden im Markt sind, können sie weitere Artikel online bestellen und sich kostenfrei nach Hause liefern lassen.

Das Unternehmen „quintus“ mit Sitz in Kaarst beschäftigt insgesamt 300 Mitarbeiter in den neun hagebaumärkten Overath, Dormagen, Gerolstein, Bergneustadt, Haan, Kaarst, Wesseling, Wegberg und Hillesheim. Außerdem steuert die „quintus“-Gruppe den hagebaumarkt Hückelhoven im Auftrag eines anderen hagebau Gesellschafters in allen vertrieblichen Belangen.

27.06.2017
Autor: 
Thomas Austermann