Fehlermeldung

  • Deprecated function: Function create_function() is deprecated in views_php_handler_field->pre_render() (Zeile 202 von /var/www/entw2/htdocs/sites/all/modules/views_php/plugins/views/views_php_handler_field.inc).
  • Deprecated function: Function create_function() is deprecated in views_php_handler_field->pre_render() (Zeile 202 von /var/www/entw2/htdocs/sites/all/modules/views_php/plugins/views/views_php_handler_field.inc).
  • Deprecated function: Function create_function() is deprecated in views_php_handler_area->render() (Zeile 39 von /var/www/entw2/htdocs/sites/all/modules/views_php/plugins/views/views_php_handler_area.inc).
  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /var/www/entw2/htdocs/includes/menu.inc).

F&C Gold Award für RE/MAX Südwest: Noch bessere Noten

29.01.2013 |

Bereits in 2009 bekam aufgrund der sehr positiven Bewertungen seiner Franchisenehmer das Franchise-Immobilien-Netzwerk RE/MAX Deutschland Südwest den F&C Gold Award des Deutschen Franchise-Verbandes (DFV) verliehen – jetzt erfolgt eine Wiederholung mit noch besseren Resultaten.

Grundlage für die alle drei Jahre erfolgende Auszeichnung ist eine Untersuchung des Internationalen Centrums für Franchising und Cooperation (F&C) im Auftrag des DFV. Die Region RE/MAX Deutschland Südwest erzielte nun mit der Durchschnittsnote 1,84 ein noch besseres Ergebnis als 2009 mit einer 2,19.

„Weiche Faktoren“ zählen

Anders als in den meisten Rankings, die den Erfolg abbilden, stehen bei diesem die „weichen Faktoren“ im Mittelpunkt. Die Zufriedenheit, also der „Wohlfühlfaktor“ der Unternehmer im Franchise-Netzwerk, ist letztendlich ein emotionaler Wert, auch wenn Kriterien wie Umsatz und Einkommen natürlich Teil der Bewertung sind. Die RE/MAX-Büroinhaber („Broker/Owner“) gaben an, Freude an ihrer Arbeit zu haben die sie als abwechslungsreich und selbst bestimmt erleben. Auch das Arbeitsklima in den Büros der Franchisepartner wurde mit „sehr gut“ benotet, ebenso wie die Zufriedenheit mit Leistung und Loyalität der Makler, die auf selbständiger Basis dort tätig sind.

Sehr hoch bewertet wurden der Marktauftritt des Unternehmens, die Bekanntheit der Marke und der Kontakt zu anderen Franchisenehmern. Bestnoten gab es auch für die Beziehung zum Franchisegeber, vor allem in den wesentlichen Punkten „Vertrauen“, „Anerkennung“ und „Zusammenarbeit“ sowie in punkto „Weiterbildungsmaßnahmen“ wie Schulungen und Trainings. Mit „sehr gut“ bewerteten die Franchisenehmer auch die Betreuung des Franchisedevelopments. Ganz oben in der Kategorie „Einstellungen und Überzeugungen“ stehen Kundennutzen und Kundenzufriedenheit. Auf die Frage, ob sie sich auf Grundlage ihrer bisherigen Erfahrungen noch einmal für RE/MAX entscheiden würden, antworteten 100 Prozent der Befragten mit „ja“.

Friedl: „Ein großer Schritt“

Kurt Friedl (Foto), Regionaldirektor RE/MAX Deutschland Südwest, freut sich sehr über die Auszeichnung: „Für uns bedeutet der Award einen weiteren großen Schritt zu mehr Erfolg und Wachstum.“ Der Leiter des Internationalen Centrums für Franchising & Cooperation (F&C) in Münster, Dr. Martin Ahlert, wird das Ergebnis der Franchisenehmer-Zufriedenheitsanalyse 2012 am 1. Februar im Rahmen des Broker/Owner-Meetings von RE/MAX Südwest in Stuttgart-Möhrigen vorstellen und den Award an Kurt Friedl überreichen.

Zufrieden ist Friedl auch mit dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2012: „Unser Umsatz ist gegen den Trend gewachsen - obwohl der Markt für Gebrauchtimmobilien recht ‚trocken‘ war und besonders Einzelkämpfer im Immobiliengeschäft sich schwer taten, Aufträge zu bekommen.“

Das Netzwerk trägt

Dass RE/MAX trotz des leicht rückläufigen Angebotes an gebrauchten Wohnimmobilien in 2012 ein zufriedenstellendes Resultat erzielte, führt Kurt Friedl, der auch PR-Sprecher von RE/MAX auf Bundesebene ist, auf die Vorteile des Franchise-Systems zurück: Dank des Netzwerkes können Immobilienangebot und -nachfrage, also Verkäufer und Käufer, Vermieter und Mieter, besser und schneller zusammengeführt werden. Denn die Daten aller Büros werden zentral gespeichert und sind allen Maklern zugänglich. Die Gemeinschaftsgeschäfte, die hieraus entstehen, sind ein wichtiger Aspekt des Erfolges.

Dank der effizienten Vermittlungspraxis betrug der Brutto-Provisionsumsatz, den die rund 200 RE/MAX-Büros in Deutschland erwirtschafteten, rund 51,8 Millionen Euro. Der Gesamtwert der deutschlandweit von RE/MAX vermittelten Immobilien aus Kauf und Miete belief sich 2012 auf etwa 1 Milliarde Euro.

Das Immobilien-Franchise-Unternehmen RE/MAX ist nach wie vor die unangefochtene Nummer 1 in der weltweiten Vermittlung von Immobilien. Gegründet wurde es 1973 von Dave Liniger in Denver (Colorado). Heute arbeiten in über 90 Ländern der Welt mehr als 90.000 Makler in etwa 6.300 Büros für die bewährte Marke. In Deutschland ist RE/MAX seit 1996 erfolgreich. Hier agiert das Franchise-System mit etwa 920 Maklern in rund 200 Büros. RE/MAX Südwest zählt derzeit rund 70 Franchisenehmer und -nehmerinnen. In Ihren Büros sind etwa 315 selbständige Immobilienmakler tätig. Neben Südwest gibt es fünf weitere Masterfranchise-Regionen in Deutschland.