Fehlermeldung

  • Deprecated function: Function create_function() is deprecated in views_php_handler_field->pre_render() (Zeile 202 von /var/www/entw2/htdocs/sites/all/modules/views_php/plugins/views/views_php_handler_field.inc).
  • Deprecated function: Function create_function() is deprecated in views_php_handler_field->pre_render() (Zeile 202 von /var/www/entw2/htdocs/sites/all/modules/views_php/plugins/views/views_php_handler_field.inc).
  • Deprecated function: Function create_function() is deprecated in views_php_handler_area->render() (Zeile 39 von /var/www/entw2/htdocs/sites/all/modules/views_php/plugins/views/views_php_handler_area.inc).
  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /var/www/entw2/htdocs/includes/menu.inc).

Engel & Völkers bilanziert Rekordjahr

15.01.2013 |

Mit ihren über 4100 Mitarbeitern in 35 Ländern hat die Engel & Völkers Gruppe in 2012 ihr bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt. Der Markencourtageumsatz der Gruppe erhöhte sich um 11,8 Prozent von 206,4 Mio. Euro auf 230,8.

Den größten Anteil am Gesamtumsatz generierten die Wohnimmobilien-Shops in Deutschland. Sie steigerten ihren Markencourtageumsatz um 6,1 Prozent auf die Rekordmarke von 98,3 Mio. Euro (Vorjahr 92,6). Der Auslandsumsatz wuchs um 25,2 Prozent auf 81,0 Mio. Euro (64,7) - so kräftig wie nie zuvor. Im Gewerbereich legte der Umsatz um 4,8 Prozent zu (51,5 Mio. Euro/49,1).

Gute Immobilienkonjunktur

Die mehr als 500 Wohnimmobilien-Shops und Gewerbebüros haben 2012 weltweit Immobilien im Wert von ca. sechs Milliarden Euro vermittelt. Das kräftige Wachstum wird unter anderem von der guten Immobilienkonjunktur insbesondere in Deutschland, der Schweiz, Österreich und in den bedeutenden Ferienregionen (Balearen und Florida), getragen.

„Insbesondere in Deutschland hätte das Wachstum noch kräftiger ausfallen können, wenn nur das Angebot an Immobilien, vor allem an Wohn- und Geschäftshäusern, ausreichend gewesen wäre“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Christian Völkers. Da das Neubauangebot an Wohnimmobilien trotz des großen Nachfrageüberhangs immer noch viel zu gering ist, rechnet Engel & Völkers weiterhin vor allem in den gesuchten Ballungszentren mit steigenden Preisen.

Im Ausland wird die Gruppe ihr Wachstum fortsetzen: Geplant ist der weitere Ausbau der Marke in den weltweiten Metropolen - von Barcelona und London, über New York bis Hongkong.