Der Auszeichnung folgt die Expansion

06.12.2011 |

Ein schneller Markteintritt, eine hohe Leistungstransparenz, eine langfristige Bindung an ein funktionierendes System sind für Franchise-Partner Christian Imle die Gründe für seinen Erfolg. Für Rainbow International ist er der Franchise-Nehmer des Jahres

Vor sieben Jahren entschied sich der 35-Jährige für den Weg in die Selbständigkeit und ist überzeugter denn je. „Das Management-Franchisekonzept ist perfekt auf Führungskräfte zugeschnitten und wird durch die Systemzentrale kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert. Ich kann mich als Unternehmer auf die Kundenakquise und die Führung des Personals konzentrieren sowie mich um die Entwicklung meines Betriebes kümmern“, beschrieb der gebürtige Karlsruher Imle.

„Warmstart nach Maß“

Bei der Akquise von Neukunden stieß der Franchise-Nehmer mit dem Rainbow International Dienstleistungskonzept immer auf großes Interesse. Der Einstieg in den Markt war in Rekordzeit geschafft. „Die Systemzentrale hat mir einen Warmstart nach Maß ermöglicht. Am Anfang startete ich mit nur einem einzigen Servicetechniker.“

Heute beschäftigt er in seinem Betrieb 30 Mitarbeiter und gehört in seinem Exklusivgebiet (Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg) zu den wichtigsten Dienstleistern. „ Wir werden in diesem Jahr zum siebten Mal in Folge einen neuen Umsatzrekord erreichen. Beeindruckend sind dabei unsere Zuwächse, die jedes Jahr rund 20 Prozent betragen.“

Imle sieht die Auszeichnung „als eine große Ehre. Sie setzt für mich und meine Mitarbeiter ein wichtiges Signal, das es jetzt zu bestätigen gilt.“ Die Expansionspläne sind geschmiedet. Anfang 2012 steht der Umzug in eine neue und größere Betriebsstätte auf dem Programm.

Aufsteiger-Preis an Willi Fuchs

In 2011 wurde zum ersten Mal der Preis „Aufsteiger des Jahres“ ausgelobt, mit dem der erfolgreichste Neu-Gründer des vergangenen Geschäftsjahres ausgezeichnet wird. Der Gewinner ist Willi Fuchs aus Darmstadt.

Bevor sich der Vollblutunternehmer dem Netzwerk anschloss, war er bereits als Franchise-Partner eines anderen Systems aktiv und Inhaber einer Versicherungsagentur. Im Rahmen dieser Tätigkeit kam er mit Rainbow International in Kontakt. „Ich habe das große Potential des Geschäftsmodells sofort erkannt. Gute Komplettsanierer sind als Partner für Versicherungen unerlässlich. Daher haben sie das ganze Jahr über Konjunktur“, so Fuchs. Gemeinsam mit seinem elfköpfigen Team ist er für die Versicherungen in der Region zu einem kompetenten Ansprechpartner geworden.