BabyOne: Umsatzplus und Auszeichnung

13.01.2011 |

22 Jahre nach Gründung ist BabyOne mit Sitz in Münster die größte Fachmarktkette für Baby- und Kleinkindbedarf in Deutschland. 2010 gab es ein zweistelliges Umsatzplus von plus 16 Prozent, das an insgesamt 76 Standorten erwirtschaftet wurde. BabyOne steht nach einem aktuellen Ranking unter den fünf besten Franchisesystemen im Bereich Handel.

Der Gruppenumsatz in 2010 lag bei 167 Mio. Euro – auch fünf Neueröffnungen trugen dazu bei. BabyOne wächst vor allem mit bestehenden Franchisenehmern. Rein rechnerisch führt inzwischen fast jeder von ihnen drei Fachmärkte. Die größten Partner haben ein Filialnetz von bis zu sieben Märkten.

„Ziel ist es, uns für die Herausforderungen von morgen vorzubereiten, um langfristig den Erfolg unserer Franchisenehmer zu sichern“, sagt mit Wilhelm Weischer der Alleingesellschafter und Geschäftsführer der BabyOne Franchise- und Systemzentrale. „Dazu zählt auch die Ausweitung unserer Vertriebsaktivitäten und markenstärkenden Maßnahmen auf das Internet.“

Online shoppen seit Ende 2009

Im Rahmen der Multi-Channel-Strategie können seit Ende 2009 die Kunden online einkaufen. Im Online-Shop finden sich über 1000 besondere Angebote aus dem gesamten BabyOne-Sortiment. „Der Markt für Baby- und Kinderausstattung im Internet wächst. Mit unserem Online-Shop haben wir einen zusätzlichen Vertriebskanal und ein Kundenbindungsinstrument für unsere Franchisenehmer geschaffen“, erklärt Weischer.

Wie im stationären Handel spielt bei BabyOne im Internet die Kundenorientierung eine wichtige Rolle – bei der Online-Bestellung werden die BabyOne-Fachmärkte mit eingebunden. So können Kunden über eine Verfügbarkeitsabfrage feststellen, ob die gewünschten Artikel in ihrem BabyOne-Markt vorrätig sind. Sollte ein online bestellter Artikel einmal nicht den Vorstellungen des Kunden entsprechen, kann er die Ware direkt im jeweiligen BabyOne-Fachmarkt vor Ort umtauschen und sich dort beraten lassen.

„Wir setzen bewusst auf das Wechselspiel von stationärem Handel und Internet, um zur langfristigen Kundenbindung unseren Kunden einen echten Mehrwert zu bieten“, beschreibt Weischer die Multi-Channel-Strategie. „Die Bedienung von verschiedenen Kommunikationskanälen ermöglicht uns dabei, unterschiedliche Gruppen mit der Marke BabyOne anzusprechen.“

Mit inzwischen über 1800 Followern ist BabyOne seit 2010 bei Facebook vertreten. Hier pflegt das Unternehmen nicht nur die direkte Kommunikation zu seinen „Fans“. Von dem Einstellen von Fotos über das Herunterladen von Gutscheinen bis zum direkten Link zum online-Shop reichen die angebotenen Anwendungen.

Mehrfach ausgezeichnet

Die BabyOne-Zentrale versteht sich als Dienstleister für den unternehmerischen Erfolg ihrer insgesamt 28 Franchisenehmer. Weischer: „Gerade als ehemaliger Franchisenehmer weiß ich, dass die Leistungen der Systemzentrale einen großen Einfluss auf die Partnerzufriedenheit haben. Konzeptqualität und Transparenz bilden die Basis unseres Erfolgs.“

Dafür wurde die BabyOne Franchise- und Systemzentrale bereits mehrfach ausgezeichnet: Zuletzt mit dem Franchise-Geber-Preis 2009, den sie als bisher einziges Unternehmen bereits zum zweiten Mal verliehen bekommen hat. Im aktuellen Ranking des Wirtschaftsmagazins Impulse „Die 100 besten Franchise-Systeme“ (10/2010) zählt BabyOne zu den Top Ten in Deutschland und zu den fünf besten Handelssystemen überhaupt.